Wechsel an der Spitze des Wasserversorgungsverbandes

Wechsel an der Spitze des Wasserversorgungsverbandes

wilhelm_fritzGR. Wilhelm Fritz wurde von der Mitgliederversammlung am 22. Juli 2009 einstimmig zum Obmann des Wasserversorgungsverbandes Faaker-See-Gebiet gewählt. Seit seiner Funktion als Obmann konnten bereits wichtige Projekte umgesetzt werden. Aber auch in Zukunft wird viel für den Erhalt und Verbesserung der Wasserversorgung getan. So sieht das Ausbau- und Sanierungsprogramm der kommenden fünf Jahre unter anderem die Instandsetzung der Reka-Quellleitung und Sanierung der Quellstube, Sanierung von Druckreduzier-, Klappen-, Schieber- und Pumpschächten, Neubau des Hochbehälters St. Niklas und Maria Gail, Errichtung der Drucksteigerungsanlage Mittewald und Leistungserneuerungen vor.

 

Geschäftsführer Sereinig Edwin
Nach Beendigung der Schulzeit und Ableistung des Präsenzdienstes ist Edwin Sereinig im September 1984 als Mitarbeiter der Finanzverwaltung in den Dienst des Wasserversorgungsverbandes Faaker-See-Gebiet eingetreten. Mit 1.01.1999 wurde er zum Geschäftsführerstellvertreter bestellt. Seit der Erkrankung des Geschäftsführers Johannes Griesser von Mai 2010 bis zu dessen Ableben im Jänner 2011 hat E. Sereinig die Geschicke des Verbandes interimistisch geleitet. In dieser Zeit wurden einige grundlegende Veränderungen im Bereich der Verwaltung vorgenommen und die Weichen für die Umsetzung künftiger, dringend notwendiger Sanierungsprojekte gestellt. Mit Beschluss der Mitgliederversammlung am 6. Juni 2011, wurde Edwin Sereinig schließlich aufgrund seiner nahezu 27jährigen Tätigkeit in der Finanzverwaltung des Verbandes und aufgrund seiner einschlägigen Erfahrungen mit 1.07.2011 zum Geschäftsführer des Verbandes bestellt.

Technischer Leiter, Wassermeister (WM) Schwaiger Kurt
Bereits im Jahre 1981 hat Kurt Schwaiger die Installateurmeisterprüfung mit Erfolg abgelegt Seit 1984 ist er beim Wasserversorgungsverband Faaker-See-Gebiet im technischen Bereich tätig. Am 1. 1. 1994 wurde Kurt Schwaiger mit der Planstelle eines Werkmeisters beim Wasserversorgungsverband betraut. Im Jahre 1995 hat Kurt Schwaiger die Wassermeisterprüfung abgelegt. Nach erfolgreich abgelegter zertifizierter Wassermeisterprüfung am 15.12.2000 wurde ihm das Wassermeisterzertifikat Nr. 195 überreicht. Im September 2003 hat K. Schwaiger schließlich (nach Pensionierung von Herrn WM Fritz Johann) die Planstelle des Technischen Leiters übernommen. Seit 1. Juli 2011 ist Kurt Schwaiger lt. Beschluss der Mitgliederversammlung Technischer Leiter und Technischer Berater der Geschäftsführung.